News-Archiv


Die Veranstaltungsausschreibung 2019 sowie die Online-Nennung findet ihr ab Januar 2019 unter nachfolgendem Link:

https://www.tw-sportsoft.de/


Liebe Teilnehmer, Fans und Besucher, Offizielle und Streckenposten, Zeitnehmer und Feuerwehrleute, Behörden und Verwaltungen, Ärzte und Sanitäter, Sponsoren und Förderer, Filmer und Fotografen, Küchen- und Thekenpersonal, Presse und alle Anderen, die dabei waren. Das Organisationsteam bedankt sich ganz herzlich bei Allen, die zum Erfolg unserer diesjährigen Werra-Meissner-Rallye 2018 beigetragen haben!

Wenn es auch euch gefallen hat sagt es weiter, wenn nicht dann sagt es uns.

-------------------------

ACHTUNG: 

In der gestrigen HNA Rotenburg/Bebra (08.03.2018) ist im Sporteil der Bericht zur Werra-Meißner-Rallye veröffentlicht worden. Leider ist dort der falsche Ort angegeben. 
Die Rallye findet in der Gemeinde Weißenborn statt, NICHT im Sontraer Stadtteil Weißenborn.
Wir bitten um Beachtung!

-------------------------

Nur noch 4 Tage bis zur Rallye - HIER - findet ihr den Zeitplan für den 10. März

-------------------------

Die Straßen nach Weißenborn werden teilweise gesperrt!

Am 10. März 2018 findet die diesjährige Werra-Meißner-Rallye rund um die Gemeinde Weißenborn statt. An diesem Tag sind zwischen ca. 11.00 Uhr und ca. 20.00 Uhr einige Straßen nach Weißenborn für den öffentlichen Verkehr voll gesperrt.

Bei den gesperrten Straßen handelt es sich um die L 3300 zwischen Eschwege und Weißenborn sowie um die L 3245 zwischen Weißenborn und Großenburschla.

Direkt von Eschwege aus ist die Gemeinde Weißenborn über die L 3424 zu erreichen. Aus allen anderen Richtungen ist eine Anfahrt nach Weißenborn ausschließlich über die B 7 möglich.

Die Veranstaltergemeinschaft der Werra-Meißner-Rallye bittet um Beachtung und Verständnis

-------------------------

Neue Unterstützung für den Breitensport

Prämien im Wert von 21.000 Euro stehen im Rahmen des DMSB-Rallye-Cups (DRC) 2018 zur Verfügung.

Der DMSB-Rallye-Cup erfährt eine deutliche Aufwertung. Unter der Federführung des Unternehmens HJS haben sich Ravenol, Eibach, Milltek,  Nimex und Schroth Racing zusammengefunden, um ein Zeichen für den Breitensport zu setzen. 

Für die Teilnehmer des DRC 2018 gibt es Warengutscheine und Startgeldübernahmen im Wert von 21.000,00 Euro.

Des Weiteren investieren die beteiligten Sponsoren in eine deutlich verbesserte Berichterstattung. Das Rallye Magazin berichtet kontinuierlich in einer eigenen Rubrik. Die diversen sozialen Medien der involvierten Unternehmen wirken ebenfalls an der Pressearbeit mit.

Die gestartete Zusammenarbeit mit dem DMSB soll langfristig weitergeführt werden, damit der DMSB-Rallye-Cup dann ab 2019 möglichst attraktiv für Teilnehmer und Fans umgebaut wird. Es entsteht eine dritte, interessante Rallyeserie, die als Unterbau nach der Deutschen Rallye Meisterschaft und der ADAC Rallye Masters angesiedelt ist. Sie ermöglicht einen kontinuierlichen Aufstieg für die Teilnehmer.

2018 starten die Teams bei jeweils sieben Vorläufen der Region Nord / Süd und einem Endlauf mit erhöhter Punktevergabe. Im Jahr 2017 waren insgesamt 160 Fahrer platziert. Für das Jahr 2018 rechnen die Veranstalter mit einer ansteigenden Teilnehmerzahl. Die genauen Informationen über die Preisvergabe geben die Veranstalter zusammen mit den notwendigen Pflichtaufklebern für die Fahrzeuge aus.

Prämiert werden:

# Platz 1-10 in der Gesamtwertung

# Bester Junior

# Gewinner der einzelnen Wertungsgruppen

# Platz 1-5 der Regionen

# Sonderpreise unter allen Teilnehmer

Anmeldeformulare werden mit den Fahrtunterlagen bei den einzelnen Veranstaltungen ausgegeben. Zusätzliche Nennungsgebühren fallen nicht an.

Termine DMSB-Rallye-Cup 2018:

REGION NORD:

10.03.2018   ADAC Werra-Meißner-Rallye

24.03.2018   ADAC Rallye Hessisches Bergland

04.08.2018   ADAC Holsten Rallye

25.08.2018   ADMV Janinas Wedemark Rallye

08.09.2018   ADMV Rallye Kurstadt Bad Schmiedeberg

22.09.2018   ADAC Reifen Ritter Rallye Hinterland

27.10.2018   ADAC Rallye Race Gollert

REGION SÜD:

11.03.2018   ADAC Rallye Kempenich

31.03.2018   ADAC Oster Rallye Tiefenbach

14.04.2018   ADAC Ostalbrallye

07.07.2018   ADAC Rallye Oberehe

13.10.2018   ADAC Rallye Fränkische Schweiz

27.10.2018   ADAC Saarland Rallye

10.11.2018   ADAC Junior Rallye Baden Württemberg

ENDLAUF:

17.11.2018   ADAC Atlantis Rallye

Die Partner des DRC 2018 stellen Prämien im Wert von 21.000 Euro für die angemeldeten Fahrer zur Verfügung.

HJS übernimmt für die jeweils fünf bestplatzieren Teams und den bestplatzierten Junioren aus den Regionen Nord/Süd das Nenngeld für den Endlauf 2018.

Ravenol stellt Warengutscheine von jeweils 300,00 Euro für die 10 bestplatzierten Fahrer in der Gesamtwertung  bereit.

Eibach stellt Warengutscheine von jeweils 300,00 Euro für die bestplatzierten Fahrer in der Gesamtwertung zur Verfügung.

Milltek bietet sechs Warengutscheine im Wert von jeweils 500,00 Euro für den besten Fahrer in der Gesamtwertung der Gruppe F, G, R, CTC, den besten Junior und die beste Fahrerin an.

Für die jeweils fünf bestplatzierten Fahrer der Regionen Nord/Süd vergibt Nimex Warengutscheine von jeweils 300,00 Euro.

Bei sieben Veranstaltungen vergibt Schroth Racing Warengutscheine im Gesamtwert von 3.000,00 Euro.

Unter allen gewerteten Teilnehmern gibt es zusätzlich Sonderpreise in Höhe von 3.000,00 Euro.

-------------------------

UPDATE: Die Werra-Meißner-Rallye 2018 zählt ebenfalls als Wertungslauf zur Rallyemeisterschaft des ADAC Niedersachsen-Sachsen-Anhalt, bitte weitersagen!
-------------------------
Die Veranstaltergemeinschaft begrüßt alle Teilnehmer und Besucher ganz herzlich zur WERRA-MEISSNER-RALLYE 2018 in und rund um Weißenborn!

Am 10. März 2018 findet die diesjährige Ausgabe unserer Veranstaltung wieder als Rallye 70 und als Retro-Rallye statt. Auch in diesem Jahr zählt die Rallye 70 zum DMSB-Rallye-Cup Region Nord, der Rallyemeisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen, der HFM Rallyemeisterschaft, dem Mittelhessen-Cup Rallye sowie zur Thüringer Rallyemeisterschaft. Die Retro-Rallye hat erneut die Prädikate des Rallye Retro Cup sowie der Retro Rallye Serie Nord erhalten.

Wir freuen uns auf eure Nennungen und ein Wiedersehen im März!

-------------------------

Liebe Teilnehmer, Fans und Besucher, Offizielle und Streckenposten, Zeitnehmer und Feuerwehrleute, Behörden und Verwaltungen, Ärzte und Sanitäter, Sponsoren und Förderer, Streckensprecher und Fotografen, Küchen- und Thekenpersonal, Presse und alle Anderen, die mitgeholfen haben. Das Organisationsteam bedankt sich ganz herzlich bei Allen, die zum guten Gelingen unserer diesjährigen Werra-Meissner-RAllye 2017 beigetragen haben!
Wenn es auch euch gefallen hat sagt es weiter, wenn nicht dann sagt es uns.

Das Organisationsteam der VG Werra-Meißner Rallye
ACM Hessisch-Lichtenau, MSC Bad Sooden-Allendorf, MSC Weißenborn, MSC Werratal Witzenhausen, RSC Rotenburg

-------------------------

VORSCHAU AUF DIE WERRA-MEISSNER-RALLYE 2017

Am kommenden Samstag findet die Werra-Meißner-Rallye rund um Weißenborn statt und die Nennliste hat sich trotz des Verbotes von Gruppe-H Fahrzeugen und anderen Hindernissen auch in diesem Jahr gut gefüllt und fast das Niveau vom Vorjahr erreicht. Wir sind sehr froh und stolz darauf, dass sich unsere Bemühungen gelohnt haben und wir mit rund 60 Teilnehmern erneut eine Rallye auf hohem Niveau durchführen können.

So lohnt es sich für die Zuschauer schon ein paar Minuten früher an den Wertungsprüfungen zu sein, denn das diesjährige Feld der Vorausfahrzeuge bietet einige Besonderheiten, lasst euch überraschen!

Das Starterfeld der Rallye 70 wird angeführt vom Vorjahressieger Jörg Schuhej mit Beifahrerin Tanja Timmer in ihrem bekannt schnellen Mitsubishi Lancer. Sie werden am Samstag auf eine starke Allrad-Konkurrenz treffen, denn mit dem amtierenden Meister des DMSB Rallye-Cup (Nord) Ken Milde, Axel Schmitt, Mario Czok und Phillip Schwarz kämpfen zahlreiche Allrad-Mitsubishi mit um die Platzierungen. Die heckgetriebene Fraktion wird angeführt von Gerrit Spangenberg, Nick Heilborn und Lukas Thorwart in ihren bärenstarken BMW M3, während die Top 10 mit den frontangetriebenen Fahrzeugen von Armin Holz im VW Golf Kit-Car und Konstantin Keil in seinem neuen Citroen DS3-R3T komplettiert werden.

Für Konstantin Keil - der bei der Werra-Meißner-Rallye auf die Ansagen seines langjährigen Co Bernd Hosse hört - ist es bereits die zweite Veranstaltung in diesem Jahr, nachdem man schon beim ersten Lauf zur Deutschen Rallyemeisterschaft im Saarland erste Punkte einfahren konnte.

Dahinter folgen weitere rund 25 starke Teams mit interessanten Rallyefahrzeugen aus dem gesamten Bundesgebiet in den verschiedenen Fahrzeugklassen. So starten zum Beispiel auch die Lokalmatadoren Steven Philippent und Ulrike Berleth im Peugeot 106 oder die nach vielen Jahren wieder vereinte Fahrerpaarung Udo Treuberg mit Co Manfred Radziej im neu aufgebauten Peugeot 206.

Im Anschluss an die Teilnehmer der Rallye 70 - welche auf Bestzeit fahren - folgt nach kurzer Pause das Feld der Retro-Rallye. Im Gegensatz zur Rallye 70 wird im Retro-Rallyesport nicht auf Bestzeit sondern auf Sollzeit gefahren. Auch hier dürfen wir in diesem Jahr wieder viele Teilnehmer begrüßen. So haben sich neben den amtierenden Meistern Walter Lenz mit Beifahrer Erhard Walenda in Ihrem Porsche 911 auch die Vorjahressieger Manfred und Rainer Adolfs im Ford Escort, Lars Koch im BMW E30 sowie Mark und Antje Blüthner im VW Golf GTI angesagt. Dazu kommen zahlreiche bildschöne ältere Rallyeautos, welche beherzt bewegt werden.

Wir freuen uns auf euren Besuch und schönes Wetter am kommenden Samstag.

Eure Veranstaltergemeinschaft